Veranstaltungsprogramm

Till Brönner. Melting Pott

Hier geht’s zurück zur Ausstellung


> Flyer Veranstaltungsprogramm zum Download


Fotowettbewerb „My Melting Pott“
Jetzt heißt es: Selbst losziehen und Lieblingsbild vom Ruhrgebiet einfangen! Aus allen Einsendungen wählen Künstler Till Brönner, Direktor Walter Smerling und Kuratorin Eva Müller-Remmert die 10 stärksten Bilder aus. Die Gewinnerfotos werden auf unserer Homepage präsentiert und mit jeweils 2 Freikarten honoriert. Der 1. Platz erhält zusätzlich einen von Till Brönner signierten Ausstellungskatalog, die Plätze 2-5 ein von Till Brönner signiertes Plakat. Einsendeschluss ist der 15. September 2019.

Es ist nur eine Einsendung pro Teilnehmer möglich. Die Fotografien werden ausschließlich digital (Format: jpg) entgegengenommen. Bitte sendet die Bilddatei per Email an office@museum-kueppersmuehle.de. Die vollständigen Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Wir freuen uns auf die Fotos!


Mi, 21.08.2019 | 17 Uhr
KUNST und GENUSS
Führung durch die Ausstellung, anschließend Wein und Imbiss im Küppersmühle Restaurant
Mit Sabine Falkenbach und Jörg Mascherrek
Kosten: 21 EUR inkl. Eintritt, Führung, einem Getränk und Imbiss
Anmeldung: T 0203 30 19 48 -11 (Mi–So) oder office@museum-kueppersmuehle.de


Mi, 28.08.2019 | 18.00 Uhr
MKM MOVIE TIME – Führung und Filmabend
Zechen, Fußball, Natur und Kultur und natürlich die Menschen des Ruhrgebiets – so wie Till Brönner mit seinen jüngsten Fotografien zeichnet auch Sönke Wortmanns Film „Sommerfest“ (2017) ein Panorama der Metropole Ruhr, mit viel Gefühl und großen Sympathien für die Region und ihre Bewohner. Vor der Filmvorführung bietet Kuratorin Eva Müller-Remmert Einblicke in die aktuelle Ausstellung und zeigt Orte und Menschen, die sich in beiden Medien wiederfinden – von der Imbissbude über Industriedenkmäler bis hin zu den Portraits von Regisseur Sönke Wortmann und Frank Goosen, Autor des gleichnamigen Romans zum Film.
Kosten: 10 EUR inkl. Eintritt ins MKM
Anmeldung: T 0203 30 19 48 -11 (Mi–So) oder office@museum-kueppersmuehle.de


Mi, 04.09.2019 | 18.30 Uhr
KUNST trifft… JAZZ
Jazz fürs Auge: Ein Abend mit dem Musiker und Fotokünstler Till Brönner.
Überraschungen nicht ausgeschlossen!
Kosten: 10 EUR inkl. Eintritt ins MKM
Anmeldung: T 0203 30 19 48 -11 (Mi–So) oder office@museum-kueppersmuehle.de


Mi, 11.09.2019 | 18.30 Uhr
Zu schön um nicht wahr zu sein: Ästhetik in Wissenschaft und Forschung
Erfahren – oder vielmehr – erleben Sie mit Axel Lorke und Nicolas Wöhrl von der Universität Duisburg-Essen Wissenswertes und Spannendes zum Thema „Kunst und Ästhetik in Wissenschaft und Forschung“. Die beiden Physiker und ihre Arbeit sind Teil der Fotografien von Till Brönner und informieren unterhaltsam aufbereitet über ihre Forschungen im Bereich der Experimentalphysik, vor allem anhand von Beispielen, die aktuell in Duisburg erforscht werden. Live-Experimente inklusive!
Kosten: 10 EUR inkl. Eintritt ins MKM
Anmeldung: T 0203 30 19 48 -11 (Mi–So) oder office@museum-kueppersmuehle.de


Fr, 27.09.2019 | 18.30 Uhr
MKM GOES MUSIC – Soul & More
Die Besucher erwarten Stücke aus dem musikalischen Repertoire von Reva Rice, gefeierter Darstellerin der „Mama Lok“ aus dem Musical STARLIGHT EXPRESS, die Till Brönner für seine Ausstellung portraitiert hat. Flankiert wird der Abend von einer kurzen Führung durch die Ausstellung und einem Gespräch mit der Sängerin sowie Eva Müller-Remmert (Kuratorin), Burkhard Koch (Geschäftsführer STARLIGHT EXPRESS GmbH) und Walter Smerling (Direktor).
Kosten: 10 EUR inkl. Eintritt ins MKM
Anmeldung: T 0203 30 19 48 -11 (Mi–So) oder office@museum-kueppersmuehle.de


Jeden Sonntag um 15 Uhr
ÖFFENTLICHE BESUCHERFÜHRUNG
Die Teilnahme ist kostenlos. Zu entrichten ist lediglich der Eintritt ins MKM.
Weitere Informationen: www.museum-kueppersmuehle.de


Veranstaltungsort
MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst
Philosophenweg 55, 47051 Duisburg
www.museum-kueppersmuehle.de

Anmeldung
Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich unter
T 0203 30 19 48 -11 (Mi–So) oder office@museum-kueppersmuehle.de

Hinweis
Bei Abendveranstaltungen ist ein Besuch von Ausstellung und Sammlung nur vor 18 Uhr möglich.