BERND KOBERLING. Werke 1963 – 2017

17. November 2017 – 28. Januar 2018
MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg

Das MKM richtet dem Maler, der im kommenden Jahr seinen 80. Geburtstag feiert, die bislang umfangreichste Retrospektive aus. Zu sehen sind 85 Arbeiten aus sechs Jahrzehnten – die Summe eines Malerlebens. In neun Räumen/Kapiteln wird Koberlings Werk präsentiert, beginnend mit den sogenannten „Überspannungen“ der 1960er Jahre, die ihn bekannt gemacht haben, über die expressiven Gemälde aus der Zeit der „Neuen Wilden“ (1970er/80er) bis in die unmittelbare Gegenwart, in der sich der Künstler noch einmal ganz neu erfindet. Die Arbeiten der letzten zwölf Jahre stehen im Zentrum der Ausstellung und werden im MKM erstmals museal gezeigt. Einige Werke sind eigens für die Ausstellung neu entstanden.

Der rote Faden durch die Ausstellung folgt Koberlings Lebensthema: Die Natur als Zentrum der Kunst, die Landschaft als Sinnbild menschlichen Daseins. Hier wie dort prallen Schroffheit und Fragilität aufeinander und das Spektrum der Möglichkeiten variiert zwischen Licht und Schatten, Bestehen und Vergehen, Bewahren und Erneuern.

Die Ausstellung wird ermöglicht durch die National-Bank Aktiengesellschaft.